Kinesiologie

Das Wort kommt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet „die Lehre von der Bewegung“ (kinesis – Bewegung und logos – Lehre). Kinesiologie als ganzheitliche und sanfte Methode kann bei körperlichen Beschwerden und emotional-seelischen Krisen erfolgreich eingesetzt werden.
Die Basis der Kinesiologie ist der sogenannte Muskeltest. Der wichtigste Vorteil der angewandten Kinesiologie liegt darin, dass sie dem Körper die Möglichkeit schenkt, unmittelbar mitzuteilen, welche Schritte zur Behebung eines Problems oder zum Erreichen eines bestimmten Zieles vonnöten sind. Somit gibt der eigene Körper vor, welche Maßnahmen sinnvoll und zielführend sind (Resonanzprinzip). Diese Methode ermöglicht dem Klienten größtmögliche Autonomie und erhöhte Selbstorganisation. Durch eine geschickte, standartisierte Fragestellung wird ein „stark“ getesteter Muskel mit „ja“, ein „schwach“ getesteter mit „nein“ antworten. Körperlicher und / oder emotionaler Stress zeigen sich in einem schwachen Muskel, der schon leichtestem Druck nachgibt. Den Zustand von Ausgeglichenheit und innerem Gleichgewicht zeigt der Muskel bei leichtem Druck durch Stärke und Stabilität an.

Ziele und Anwendung unter anderem:

  • Fördern des kreativen Potenzials
  • Erarbeiten und Erreichen von persönlichen Zielen
  • Stressabbau / Lösen von Konflikten
  • Stärken der Konzentrationsfähigkeit
  • Verfeinern der Selbstwahrnehmung
  • Unterstützung zur Strukturierung des Alltags / von Arbeitsschritten / von schulischem Lernen
  • Lösen von Lernblockaden (auch bei Schülern, Studierenden)
  • Erhaltung der Beschäftigungsfähigkeit im gesamten Erwerbsleben
  • Allgemeine Prävention, Gesundheitsförderung
  • Herausfinden möglicher Ursachen bei Veränderung des persönlichen Wohlbefindens
  • Unterstützung im Prozess des lebenslangen Lernens

(Quelle: DGAK – Deutsche Gesellschaft für Angewandte Kinesiologie e. V.;
vgl. http://www.dgak.de/eip/pages/begleitende-kinesiologie-bk.php)

Auch seelischer Stress, der durch körperliche Symptome auf sich aufmerksam machen kann, wie zum Beispiel Verspannungen, Magen- und/oder Verdauungsprobleme, Zahn- und/oder Kieferbeschwerden etc., kann durch eine begleitende kinesiologische Ablösung abgebaut werden.

Der Muskeltest führt zum Sichtbarmachen unserer inneren Weisheit – und wer, wenn nicht der Klient selbst, sollte besser wissen, was ihm fehlt und welche Schritte er benötigt um wieder in sein inneres und äußeres Gleichgewicht zu finden?

Diese sanfte Methode eignet sich gleichermaßen für Erwachsene, Kinder – ja, sogar für die Behandlung von (Haus-) Tieren!

 

 

Hinweis: Frau Karin Fröhlich ist weder Ärztin, Heilpraktikerin noch Ernährungsberaterin und kann / möchte diese durch ihre Angebote nicht ersetzen. Eine Konsultation, Diagnose und Behandlung durch anerkannte Ärzte bzw. Schulmediziner, Physiotherapeuten, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten hält Frau Karin Fröhlich in jedem Falle für unumgänglich. Laufende Behandlungen und Therapien sollen nicht unterbrochen oder abgebrochen bzw. künftige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden. Klienten, die Frau Fröhlichs Angebote in Anspruch nehmen, handeln stets freiwillig und auf eigene Verantwortung.