R.E.S.E.T. – Kiefergelenkskorrektur ®

R.E.S.E.T. = Rafferty Energetic System zur Entlastung des TMG (Kiefergelenks)

Diese sanfte, von Philip Rafferty entwickelte Methode ermöglicht eine spürbare Entlastung des Kiefergelenkes und des Kaumuskels sowie aller damit in Verbindung stehenden Muskel- und Sehnenstränge. Betroffene Menschen leiden sehr häufig unter nächtlichem Zähneknirschen, festem Aufbeißen, bzw. heftigem Zusammenpressen der Kiefer. Die Auswirkungen sind sehr oft spürbar im gesamten Halte- und Knochenapparat des Menschen und zeigen sich nicht selten in Nacken- und Schulterschmerzen, Steifigkeit, Verspannungen im gesamten Rücken bzw im gesamten Halteapparat sind keine Seltenheit.
Selbst Ohrgeräusche oder -druck, Schwindel und Kopfschmerzen können ihre wahre Ursache im dysbalancierten Kiefergelenk haben.

Das Kiefergelenk selbst wird dadurch auf Dauer überlastet: es beginnt zu schmerzen oder zu „knacken“, die Zähne werden geschädigt, indem sie durch das Knirschen „abradiert“ werden und der Zahnschmelz durch das ständige Aufbeißen und Knirschen leidet. Kaputte Zähne und langwierige, oftmals teure Zahnsanierungen sind die Folge.

Auch während kieferorthopädischer Behandlungen oder nach Oraloperationen kann das Kiefergelenk durch die fortwährende Belastung aus der Balance kommen – mit den oben bereits beschriebenen Folgen.

Seelische Ursachen können u. U. ebenso in Betracht gezogen werden: weshalb muss ich denn „die Zähne zusammenbeißen“? Was lässt mich „mit den Zähnen knirschen“?

Durch sanfte und aufeinander abgestimmte Berührungen bestimmter Areale an Kopf, Nacken und seitlich des Halses erfolgt ein energtischer Ausgleich und eine erneute Balance des belasteten Kiefergelenks, mit der Folge, dass sich die damit verbundenen Muskel- und Sehnenstränge ebenso entspannen können.

Hinweis: Frau Karin Fröhlich ist weder Ärztin, Heilpraktikerin noch Ernährungsberaterin und kann / möchte diese durch ihre Angebote nicht ersetzen. Eine Konsultation, Diagnose und Behandlung durch anerkannte Ärzte bzw. Schulmediziner, Physiotherapeuten, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten hält Frau Karin Fröhlich in jedem Falle für unumgänglich. Laufende Behandlungen und Therapien sollen nicht unterbrochen oder abgebrochen bzw. künftige nicht hinausgeschoben oder unterlassen werden. Klienten, die Frau Fröhlichs Angebote in Anspruch nehmen, handeln stets freiwillig und auf eigene Verantwortung.